News



Erkältungssymptome wie Husten und Halsschmerzen sollten besser gezielt anstatt mit einem Kombipräparat behandelt werden.
Erkältungssymptome gezielt behandeln

Husten, Schnupfen, Halsschmerzen: Wer die typischen Erkältungssymptome in den Griff bekommen möchte, sollte lieber auf eine gezielte Behandlung statt auf Kombinationspräparate setzen. Das raten Apotheker. Wen ein grippaler Infekt erwischt, der leidet meist an einer ganzen Reihe von Symptomen....

[mehr]

24.11.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: Nestor Rizhniak/Shutterstock


Bei Fieber brauchen Kinder viel Ruhe und Flüssigkeit. Um die exakte Temperatur zu bestimmen, sollte am besten im Po statt im Mund gemessen werden.
Fieber im Kindesalter

Erkrankungen gehen bei Kindern besonders häufig mit Fieber einher. Zwar handelt es sich dabei um eine sinnvolle Schutzreaktion des Körpers – in manchen Fällen sollten Eltern jedoch umgehend reagieren. Das Dreitagefieber ist eine typische Kinderkrankheit, deren Name den fieberhaften Verlauf schon...

[mehr]

23.11.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: Olesia Bilkei/Shutterstock


Das toxische Schocksyndrom ist auch als "Tamponkrankheit" bekannt.
Toxisches Schocksyndrom bei Frauen

Zwar sind nicht nur Frauen betroffen – dennoch ist das toxische Schocksyndrom noch immer vor allem als „Tamponkrankheit“ bekannt. Mit welchen Maßnahmen Frauen ihr Ansteckungsrisiko minimieren. Häufig junge Menschen betroffen Blutvergiftung, Lungenentzündung,...

[mehr]

22.11.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: gpointstudio/Shutterstock


Wer seinen Herzschlag auch ohne Ertasten des Pulses gut einschätzen kann, verhält sich laut einer neuen Studie großzügiger.
Studie: Altruismus ist Herzenssache

Wer vor einer schwierigen Entscheidung steht, dem wird häufig geraten: Hör auf dein Herz. Eine Studie zeigt nun, dass Menschen, denen das besonders gut gelingt, eher zu selbstlosem Verhalten neigen. Je genauer Herzschlag erkannt wird, desto mehr Geld wird gespendet ...

[mehr]

21.11.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: michaelheim/Shutterstock


Jedes zehnte in Europa von einem Arzt behandelte Kind weist eine Fettleber auf.
Fettleber bei Kindern

Immer mehr Kinder leiden an einer durch Fehlernährung und Bewegungsmangel bedingten Fettleber. Auch wenn akut keine Beschwerden auftreten, drohen ernsthafte Folgeerkrankungen. Wann Handlungsbedarf besteht. Aus Fettleber können sich Hepatitis und Leberzirrhose entwickeln ...

[mehr]

20.11.2017 | Von: Leonard Olberts | Foto: komokvm/Shutterstock



Sehr geehrte Kunden,

alle Artikel, welche Sie bei uns reservieren, können wir Ihnen nach Hause liefern oder zur Abholung in der Apotheke hinterlegen.
Bei einer Zustellung außerhalb unseres Liefergebietes berechnen wir 3€ Porto für den Postversand.

Der schnellste Weg bestimme Arzneimittel gezielt zu bestellen führt über den Button "Medikamente online" im oberen, roten Menüfeld.

Bitte hinterlegen Sie im Textfeld stets eine Rückrufnummer und/oder Email-Adresse.
So können wir Sie schnell über den Verlauf Ihrer Anforderung informieren.

Vielen Dank für Ihre Bestellung!



Fenster schließen
Weiter zu Medikamente online
Ab sofort können Sie über WhatsApp bei uns in der Apotheke Medikamente reservieren.



01575-8822844



Wir weisen Sie darauf hin, dass die Nutzung dieses Services den Nutzungsbedingungen von WhatsApp unterliegt.

+